DiGalli

DIE GALLIANZ
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Gedicht

Nach unten 
AutorNachricht
machdirnix

avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 36
Ort : Oberfranken
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Gedicht   Mi Okt 03, 2007 4:12 pm

Berichten will ich hier und heut
Über sonderbare Leut
Die ein jeder, der sie kennt
Schlichtweg:Travianspieler nennt

Ein Travianspieler ist ein Ding
Das, bevor das Spiel anfing
Ein ganz normales Leben führte
Und auch mal Buch und Frau anrührte

Doch hörte er dann von Bekannten
Wie sie dieses Spiel ihm nannten
Und dachte sich: "Probier ichs mal"
Doch der Gedanke war fatal

Kaum hatte er sich eingeloggt
War er gleich schon ganz geschockt:
"Die Leute hier herum um mich
Haben viel mehr Punkte als ich!"

"Das darf natürlich nicht so sein!"
Steigert er sich schnell hinein
Und bevor ers merken kann
Steht er in des Spieles Bann

Von da an ist es aus das Leben
Und sein einziges Bestreben:
"Ich muss klicken, klicken, klicken!
Truppen und Ressourcen schicken!"

Die Auswirkungen werden schlimmer
Nachtruhe? Die kennt er nimmer
Schliesslich könnt man etwas bauen
Oder sich mit den Nachbarn hauen

Die Punktezahl, sie wird vermehrt
Die Freundin sich darauf beschwert
Weil der Spieler nur noch klickt
Wird schon lang nicht mehr ge***redet

Schliesslich ist sie es auch leid
Sucht mit nem andern Kerl das Weit
Der Travianspieler merkt es kaum
Er muss noch schnell den Wall ausbaun

So hockt er da bei Tag und Nacht
Hat neue Schlachtpläne gemacht
Und würd wahrscheinlich dick und fett
Wenn er noch Zeit zum Essen hätt

Eines Tages denkt er dann:
"Wow, bin ich gut! Hey, mannomann!
Das schaut ja richtig klasse aus
Ich gönn mir was, ich geh heut aus"

Und schafft es beinah in den Flur
Da denkt er:"Halt! Ich muss doch nur
Noch schnell mal nach nem Sitter sehn"
Da hat er die roten Schwerter dort stehn

Ein Angriff! Schock! Schreck! Schwere Not!
Schreibt schnell ins Forum dann hinein:
"Deff! Deff! Deff muss zu mir rein!"

Schreien, Zetern, Heulen, Jammern
An der Tastatur fest klammern
Rechnen, Bangen, um Hilfe schreiben
... und dann dabei zu Hause bleiben

Ein Glück! Die Truppen prallen ab
Aufatmen, das war wirklich knapp
Die Ausgehidee, sie wird verbannt
Das ist halt einfach zu riskant

So ist er, unser Travianmann
Nur glücklich wenn er klicken kann
Und einsam muss er auch nicht sein
Es gibt auch Travianweiberlein

Die Travianfrauen, sie sind rar
Doch ein paar sind durchaus da
Und die greift selten jemand an
Solang sie Wimpernklimpern kann

Und die Moral von der Geschicht:
Die weiss ich leider gerade nicht
Ich muss euch alle jetzt wegschicken
Denn ich will: klicken klicken klicken.

lol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekoenigin

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Alter : 29
Ort : Duisburg
Anmeldedatum : 28.08.07

BeitragThema: Re: Gedicht   Mi Okt 03, 2007 4:25 pm

ja stimmt ich werd nie angegriffen Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
graefin



Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 29.08.07

BeitragThema: Re: Gedicht   Mi Okt 03, 2007 8:41 pm

cool ein travian gedicht das ist mal ne coole idee
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redcat

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 42
Ort : Flammersfeld, RP
Anmeldedatum : 28.08.07

BeitragThema: Re:   Mi Okt 03, 2007 8:42 pm

*lol* ein sehr schönes und vor allem treffendes Gedicht!!
Bin manchmal froh Single zu sein...wüsste net, was ein Partner zu diesen Internetaktivitäten sagen würde. Shocked Hallo!? ich bin 31 und habe, wenn ich nach Hause komme, nur eines im Kopf: Rechner an...online gehen...Travian einloggen...und weiterkommen.
Gott sei Dank zwingt mich der Hund dann doch immer wieder vom Rechner weg an die frische Luft Laughing sonst würd ich ja gar net mehr raus kommen...

Allen anderen "Süchtigen" noch nen schönen Abend! afro

LG, Redcat sunny
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/ein_sturm_wird_kommen
radkos



Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 12.09.07

BeitragThema: Re: Gedicht   Mi Okt 03, 2007 9:39 pm

schmunzel....uiuiui....ab wievielen bei sich mit "Ja, kenn ich" oder "Ja, geht mir auch so" zu verbuchenden Versen muss man sich denn um sein reales Leben Gedanken machen!?!?!?....manmanman...also ich bin ja echt noch nicht lange bei...tagsüber gehts ja noch, denn da sitzt ich eh oft am PC wegen meiner Arbeit aber wehe ich habe Termine oder gehe abends aus, da rechne ich dann echt wieviel ich dann und dann habe und was ich noch bauen könnte kurz vorher für den Fall der Fälle und schnell noch nen Sitter beauftragen wenns nimmer langt...(gell Angel...gg)....oh man...naja, zumindest geh ich ja noch aus...apropos am Fr bin ich auf nem Geb...Angel was machste denn da abends/nachts...lacht....

@redcat: Ich bin 34, Single und mir gehts auch so, nur dass ich mich selbst nach draussen zwingen muss, weil eben kein Hund zur Hand ist...hm...sollte ich da wohl mal über ne Anschaffung nachdenken wenn ich hier immer weiter reinrutsche....;o)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Whistler

avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Alter : 54
Ort : Rotenburg a.d. Wümme
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Gedicht   Mi Okt 03, 2007 10:33 pm

Laughing

Genial!!!

Laughing




Suspect Stephan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gedicht   

Nach oben Nach unten
 
Gedicht
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frankfurter Bibliothek [Gedicht/Anthologie]
» Träume sind Schäume? [Gedicht/Anthologie]
» Weihnachtsgedicht-Anthologie 2008 [Gedicht/Anthologie]
» Isabel Abedi - whisper
» Kristin Cashore - Die Beschenkte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DiGalli :: Offtopic-
Gehe zu: